Ausschüttungsfähige bzw. nichtbetriebsnotwendige Substanz

Die indirekte Teilliquidation zielt auf die Substanz ab, die hätte vor dem Verkauf ausgeschüttet werden können oder „müssen“.

  • Handelsr.ausschüttungsfähige Reserven = EK ./. AK ./. max. gesetzl. Reserven
  • Nichtbetriebsnotwendige Substanz = nach betriebswirtschaftl.Kriterien unter Berücksichtigung weiterer Gesellschaften, die mit übernommener Gesellschaft unter einheitlicher Geschäftsführung


Drucken / Weiterempfehlen: